in motion and more

Beliebt

Ein turbulentes Jahr ist zu Ende, ein neues beginnt

Seit 28.12. ist Brigitta vom Krankenhaus beurlaubt und wir verbringen seit dem 30.12. ruhige Tage im Schnee. Brigitta ist fühlt sich sehr fit und so verbringen wir den Großteil des Tages auf den Pisten von Hinterstoder. Mittlerweile haben wir das Pensionistenschifahren aufgegeben und haben auf einen sportlichen und flotten Stil gewechselt. Es macht uns allen […]

Radtour mit Thomas B.

Eine morgendliche Radtour mache ich ja im Urlaub relativ regelmäßig. Eine besondere Radrunde ist aber die nach Pylos. Gemeinsam mit Thomas geht es spätestens um 8 Uhr los. Zuerst rauf nach Evengelismos, dann mit kurzen Steigungen durch verschlafene Dörfen nach Pylos, wo wir am Hauptplatz unter der riesigen Platane ein Frappé zu uns nehmen, bevor […]

Woche 2 in Finikounda

Nach und nach treffen unsere Freunde aus der Schweiz, den Niederlanden, aus Deutschland und natürlich aus Österreich ein. Es ist wie immer ein „Familientreffen“ in Finikounda. Unser neues Zelt ist ein Hit durch den hohen Baumwollanteil im Zeltstoff bleibt es auch tagsüber in der Sonne relativ kühl im Zelt und das ist im Gegensatz zu […]

Letzte Beiträge

Camping Ammos aus der Luft

Die Perspektive aus der Luft ist schon sehr beeindruckend. Alles wirkt so klein und andererseits auch sehr weit. Man kann aus dieser Perspektive erst abschätzen wie groß diese Bucht, und wie endlos das Meer ist. Manche werden sich auf dem einen oberen Bilds wiederfinden😊!

Neowise

Der Komet zeigt sich angeblich nur alle 5000 – 7000 Jahre, also wird sich wohl kein Mensch mehr daran erinnern können ob er den Kometen schon mal gesehen hat. Wir konnten den Kometen hier sehr gut nach Einbruch der Dunkelheit tagelang beobachten. Schon sehr cool! Das linke Bild zeigt die Milchstraße und ist ein erster […]

Morgensport

In einer kleinen Gruppe Morgensport zu betreiben hat schon etwas. Wie schon in den letzten Jahren geht es alle 3 Tage morgens mit dem Rad zum Frühstück nach Methoni. Vom Campingplatz weg, stehen gleich mal 200 Höhenmeter auf 4 km auf dem Programm. Dann geht es aber die restlichen 8,5 km schön dahin mit nur […]

Abfahrt / AnkunftAbfahrt / Ankunft

Jetzt geht es ab in den Urlaub. Die erste Nacht unserer Fahrt nach Griechenland dürfen wir wieder bei Freunden in Kärnten verbringen. Nach einer kurzen Nacht machen wir uns um 6 Uhr früh auf den Weg nach Venedig. Wie schon bei der Fahrt von Wien nach Kärnten ist auf der Autobahn nur mäßig Verkehr. Nicht […]

Es geht los!

Endlich gibt es eine Entscheidung! Wir können mit der Fähre von Venedig nach Griecheland reisen! Es kann allerdings sein, dass man einen Covid19 Test bei er Einreise machen muss. Das entscheidet aber nach einer verpflichtenden Einreise Registrierung, ein generierter QR Code, der bei der Einreise gescannt wird.  

Griechenland Ja oder Nein

Noch immer keine Entscheidung, ob die Fähren nach Griechenland den Personenverkehr aufnehmen. Schön langsam wird es spannend, was die nächsten Stunden und Tage bringen. Brauchen wir doch den Plan B und können wir wie vor über 30 Jahren über Land nach Griechenland Reisen? Wir werden sehen!

Äskulapnatter

Der feuchte Juni treibt in den letzten Tagen viele Schlangen in die „Öffentlichkeit“. So trafen wir diese etwa 1,5m lange Äskulapnatter mitten auf der Prater Hauptallee beim Überqueren der Hauptallee. Sie schlängelte sich in aller Ruhe vom oberen Ende des Heustadelwassers in die Praterauen. Imposant sind diese ungiftigen Reptilien allemal.

Endlich wieder am SUP

Endlich kein Wind und wieder sehr warm also raus mit den SUPs und aufs Wasser. So ein Tag auf der alten Donau ist fast wie Urlaub.

Foilen

„Foilen“ ist neben dem „Wingsurfen“ der neueste Trend bei den Windsurfern. Die Foils kommen eigentlich aus dem Segelsport, wo sie seit einigen Jahren eingesetzt werden. Erstmals traten sie beim America‘s Cup der Segler vor wenigen Jahren in Erscheinung und sind nun auch bei den Windsurfern ganz stark im Kommen. Felix und Clemens sind natürlich auch […]

Lange Spaziergänge

Bevor einem die Decke auf den Kopf fällt darf man Spazierengehen. So lautet ja eine der vier Regeln zum verlassen einer Wohnung in Coronazeiten. Eigentlich eine unglaubliche Einschränkung der persönlichen Freiheit. Diese Ausnahmeregel nutzten wir natürlich in den letzten Wochen ausgiebig, und begaben uns auf lange Spaziergänge im Umfeld unserer Wohnung. Prater, Innenstadt, Donauinsel und […]