in motion and more

Beliebt

An der unteren alten Donau

Jetzt sind sie da, die schönen Nachmittage und Abende an der Alten Donau. Chillen, schwimmen oder einfach die Ruhe geniessen und abschalten. Und das mitten in Wien.

Ein turbulentes Jahr ist zu Ende, ein neues beginnt

Seit 28.12. ist Brigitta vom Krankenhaus beurlaubt und wir verbringen seit dem 30.12. ruhige Tage im Schnee. Brigitta ist fühlt sich sehr fit und so verbringen wir den Großteil des Tages auf den Pisten von Hinterstoder. Mittlerweile haben wir das Pensionistenschifahren aufgegeben und haben auf einen sportlichen und flotten Stil gewechselt. Es macht uns allen […]

Ein Schitag mit der Jugend…

Heute früh für meine Frau eine Woche mit ihrer Klasse „auf“ Schulschikurs nach Haus im Ennstal – ich mit den Jungs und einer Freundin zum Schifahren auf das Stuhleck. Bei teilweise starken Wind (wie immer wenn wir aufs Stuhleck fahren) wars aber gar nicht so schlecht. Das auffälligste war sicher die Standartsprachen auf der Piste […]

Letzte Beiträge

Stephen King – Das Institut

Früher habe ich fast alles von Stephen King gelesen, die letzten Jahre kaum mehr. Sein letztes Werk „Das Institut“ war aber von der ersten bis zur letzten Seite spannend und auch vom Thema sehr interessant und vielleicht auch ein wenig realistisch. In einer ruhigen Vorortsiedlung von Minneapolis ermorden zwielichtige Eindringlinge lautlos die Eltern von Luke […]

Kahlenberg im Herbst

Der Wiener Kahlenberg ist am schönsten im Herbst, wenn die Sonne tief steht und die herbstliche Stimmung in goldenen Licht erstrahlt. In knapp 30 Minuten und 300 Höhenmeter kommt über den sogenannten „Nasenweg“ aus dem Kahlenbergerdorf auf den Leopoldsberg. Von dort geht man gemütlich zum Kahlenberg wo es eine tolle Aussicht auf die Stadt gibt. […]

Nationalpark Thayatal

Ich bin ja im Waldviertel aufgewachsen und war auch als Kind schon in Hardegg, der kleinsten Stadt Österreichs. in Hardegg war zu dieser Zeit aber nur eine Burg zu besichtigen, sonst war dort für uns durch die Grenze zur damaligen CSSR die Welt zu Ende. Heute ist das ganz anders. Vor 30 Jahren wurde gemeinsam […]

Unterberg

Heute nutzten wir das wunderbare warme Herbstwetter um den Unterberg bei Pernitz zu erklimmen. Gemeinsam mit Anja und Clemens machten wir uns auf den Weg in das Südliche Niederösterreich, wo sich einige der höchsten Erhebungen des Bundeslandes befinden wie z.B. Rax und Schneeberg. Nach über 600 Höhenmetern und fast 2 Stunden, waren wir am Gipfel […]

INEOS Challenge 1:59

Worum geht es? Schafft Eliud Kipchoge einen Marathon unter 2 Stunden zu laufen? Die Stadt Wien stellte die schönste Laufstrecke der Welt zu Verfügung, die Prater Hauptallee – INEOS ein Englischer Industriekonzern, das Geld. Ich gebe ja zu das ich zu Beginn sehr skeptisch war, aber heute früh direkt als Zuseher an der Prater Hauptallee […]

Der Herbst kommt

Die Tage und vor allem die Nächte werden kühler und es regnet auch wieder mehr. Der Herbst ist angekommen. Nichts desto trotz bewegen wir uns aber weiterhin im schönen Wien.

Endlich Opa

Am 2.9.2019 erblickte der kleine Moritz das Licht der Welt. Er ist ursüß😁! 3,2 kg schwer und 50 cm groß oder besser gesagt klein. Den stolzen Eltern Felix und Bianca geht es gut, und den Großeltern natürlich auch.

SUPen

Das schöne Wetter und windstille Wetter muss man zum SUPen nutzen. Die Alte Donau ist ja quasi vor der Haustüre und mit ganz wenig Aufwand zu erreichen. Wenn das aufpumpen nur nicht wäre. Allerdings ist dann für ein entspanntes paddeln gesorgt. Und wie immer an der Alten Donau gibt es auch etwas für die Augen.

Flusswandern in der Schwechat

Eine neue Möglichkeit einen heißen Sommertag zu verbringen haben wir am vergangenen Sonntag ausprobiert.  Ausgerüstet mit guten und vor allem rutschfesten Sandalen ging es nach Baden bei Wien ins Helenental wo man gut in den Fluss Schwechat einsteigen kann. Die Wassertiefe beträgt teilweise bis zu einem Meter, meistens aber zwischen 10 cm und einem halben Meter. […]

Heimreise

Nach 45 Tagen in Finikounda ging es wieder nach Hause. Im Gegensatz zur Anreise ohne Verspätung. Unser Fährschiff „Asterion II“, war diesmal perfekt. Der zugewiesene Parkplatz am Parkdeck, die Kabine, das Wetter während der Überfahrt und besonders das pünktliche Ankommen in Venedig. 15 Minuten nach dem Anlegen waren wir schon unterwegs Richtung Autobahn. Ein perfekter […]