in motion and more

Ein turbulentes Jahr ist zu Ende, ein neues beginnt

Seit 28.12. ist Brigitta vom Krankenhaus beurlaubt und wir verbringen seit dem 30.12. ruhige Tage im Schnee. Brigitta ist fühlt sich sehr fit und so verbringen wir den Großteil des Tages auf den Pisten von Hinterstoder. Mittlerweile haben wir das Pensionistenschifahren aufgegeben und haben auf einen sportlichen und flotten Stil gewechselt. Es macht uns allen richtig Spass gemeinsam  Schi zufahren und auch die Abende gemeinsam zu verbringen. Besonders nett war es vier Tage gemeinsam mit Clemens und Felix sowie den Freundinnen Anja und Bianca zu verbringen.

Seit heute sind wir in Haus im Ennstal und werden noch bis zum Sonntag den 8.1.2012 bleiben. Danach geht aber wieder ins Spital wo eine Besprechung zur Stammzellentransplantation auf dem Programm steht, sowie die weitere Vorgehensweise besprochen wird.

2 Kommentare

    • C.Meyer-Thomzig am 6 Jan ’12 um 00:19

    Antworten

    Liebe Brigitta, lieber Ewald,
    eigentlich war ich nur auf der Suche nach ein paar schönen Finikoundabildern des vergangenen Sommers, als ich auf eure schlimmen Neuigkeiten stoßen musste. Wir wünschen auf diesem Wege von ganzem Herzen eine schnelle und vollständige Genesung und freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen in Fini!
    Alles, alles Gute und viel Energie wünschen euch „Die Berliner mit dem blauen Bus“ 😉 Claudia, Achim, Cedric und Kira

  1. Antworten

    Vielen Dank für eure Wünsche! Finikounda wird sich leider dieses Jahr ziemlich sicher nicht ausgehen. Aber es gibt ja auch einen Sommer 2013.

    Lg nach Berlin! Ewald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.