in motion and more

Der Urlaub ist zu Ende

Unser Urlaub endet so wie er begonnen hat – zuerst der Keilriemen dann der Lüfter.

Auf der Fahrt zur Fähre nach Patras hat das Auto in Pirgos plötzlich zu kochen begonnen. Stress pur, da um Mitternacht die Fähre ablegt und noch 100 km nach Patras zu fahren waren. Wir entschieden uns für den Pannendienst der uns dann schließlich Huckepack nach Patras brachte. Nachdem wir dann in Patras mit dem ARBÖ Reisenotruf telefoniert hatten, hat sich der Stress etwas gelegt. In Venedig wurden wir dann wieder Huckepack zu einer Servicestation des Pannendienstes gefahren, wo sich herausstellte das der Lüfter defekt war (blockiert). Eine Reperatur von 2 Minuten. Nach einer Probefahrt das ok für die Heimfahrt. Das Auto lief wie ein junger Hund – problemlos, ohne erhöhte Temperatur nach Hause.

Das Resüme von 6 1/2 Wochen Griechenland:

1. Der Autokühler – zu Beginn und zu Ende defekt aber wieder repariert

2. Das neue Zelt – ein Traum

3. Viele alte Freunde getroffen – neue Freunde gewonnen

4. Meine Bandscheiben – sie lieben den heissen Sand und das beständige Wetter

5. Das zerstörte, wieder reparierte Surfbrett verkauft

6. Das griechische Essen – gefüllte Melanzani, gegrillter Octopus, Pita Souvlaki…

7. Das griechische Trinken – Wasser, Mavrodaphne, Samos, Ouzo…

8. Das Meer

9. Die Freude auf das nächste Jahr

10. Vielen Dank dem ARBÖ und dem Team vom Reisenotruf   www.arboe.at

p1030368

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.