in motion and more

Politik

  Heute konnte ich mit Freunden die Ausstellung „Genosse.Jude. Wir wollten nur das Paradies auf Erden“ im JüdischenMuseum der Stadt Wien besuchen. Es geht in dieser Ausstellung um die Jüdische Bevölkerung, die aus politischen Gründen vertrieben worden ist, und sich in der Sowjetunion eine neue Zukunft erhofft hat. Es gibt aber sehr viel neues zu hören wie […]

Weiterlesen

Schon der zweite gute Film in dieser Woche. „Das schweigende Klassenzimmer“, ein Film der in 1956 in der Zeit des ungarischen Volksaufstandes in der DDR spielt: Im Jahr 1956 werden zwei Abiturienten aus Ostdeutschland durch einen Kinobesuch zu einer symbolischen Schweigeminute für die Opfer der ungarischen Volksaufstände inspiriert. Als die Staatssicherheit davon erfährt, stehen die […]

Weiterlesen

Der Film ist ein perfektes Beispiel eines politischen Films. Der Film spielt in England und zeigt uns wie das privatisierte Sozialsystem funktioniert, nämlich gar nicht. In Zeiten, wo es in Österreich eine schwarz/blaue Regierung gibt, die sich im Regierungsprogramm auch für massive Einsparungen im Sozialsystem geeinigt hat, sehe ich schon unser solidarisches Sozialsystem dem Ende […]

Weiterlesen

Mittlerweile gibt es auch im neuen Fährhafen von Patras, dem South Port, das „Spiel“ Flüchtling vs. Polizei. Im alten Hafen waren wir es ja Jahrelang gewohnt. Wenn Flüchtlinge von der Polizei oder Hafensecurity entdeckt werden, werden die Flüchtlinge wie Tiere gejagt und wieder über die Zäune nach draußen getrieben. Es kein angenehmes Gefühl bei dieser […]

Weiterlesen

Drei Tage in Pörtschach am Wörthersee bei der Fachtagung zur offenen Jugendarbeit. Das Parkhotel Pörtschach ganz in Hand Österreichischer JugendarbeiterInnen. Vor Beginn der Tagung noch schnell den „Stillen Advent“ an der Strandpromenade  mit meinen Kolleginnen genossen.

Weiterlesen

„Bezahlt wird nicht“ ein Stück vom Italienischen Literaturnobelpreisträger Dario Fo im Theater Akzent. Satire vom Feinsten. Mit anarchistischem Witz und italienischem Temperament wird die freie Marktwirtschaft nicht nur aufs Korn genommen, sondern buchstäblich aufgespießt. Genüsslich passiert in dem Stück das, was sich viele immer wieder wünschen, wenn die Preise für das Lebensnotwendige unaufhaltsam höher klettern […]

Weiterlesen

Überraschung, ein Anruf aus Wien von der Tageszeitung „Die Presse“. Zuerst dachte ich das ist ein Scherz, erwies sich aber doch als seriös. Die Zeitung wollte für den Chronikteil am Wochenende einen Artikel über „Urlaub in Griechenland“ bringen und so konnte ich meine Meinung dazu abgeben und es wurde auch ziemlich genauso abgedruckt. http://diepresse.com/home/leben/4774918/Urlaub-in-Griechenland_Der-Grexit-spielt-hier-keine-Rolle  

Weiterlesen

Zwei Tage Kaprun, allerdings zum arbeiten. Nette Kolleginnen und Kollegen, super Wetter, tolles Panorama. Dort lässt es sich arbeiten.

Weiterlesen

Nach den Terroranschlägen in Paris hat heute auch eine Kundgebung der Bundesregierung mit Vertretern aller Glaubensrichtungen am Ballhausplatz stattgefunden. 12000 Menschen sind der Einladung gefolgt und es war eine sehr bedrückte und stille Stimmung. Das Ensemble des Burgtheaters und der Chor der Wiener Staatsoper gestalteten das Programm. Einerseits lasen Schauspieler des Burgtheaters Texte zu den […]

Weiterlesen